top of page

KIM JAKOB LARES

Lichtkollision
 

Mit dem einfachen Mittel einer handelsüblichen Leuchtstoffröhre hat Kim Jakob Lares eine Lichtkollision inszeniert. Dabei wurde das Technische bewusst nach außen gekehrt. Das Licht formt ein rotes, monochromes Objekt. Dieses kollidiert mit dem Betrachter, mit dem Raum, mit der Straße. Alles drumherum wird so zum Teil des Objektes. Die ganze Installation ist überraschend. Sowohl an sich, als auch in Bezug zur Gegend. Jeder Betrachter wird angezogen. Niemand kann sich dem Licht entziehen.

 

01.-28. FEBRUAR 2021

Kimmi-Lichtkollission (Portra800) (9 von
Kimmi-Lichtkollission (Portra800) (3von5
Kimmi-Lichtkollission 1 von 5.jpg
Kimmi-Lichtkollission (Portra800) (2 von
Kimmi-Lichtkollission (Portra800) (4 von
Kimmi-Lichtkollission (Portra800) (5).jp
bottom of page